Wann bekommen die Igel Junge?

Wann bekommen die Igel Junge?
5 (100%) 2 votes

Wenn die Außentemperaturen länger um zehn Grad liegen, wachen die Igel aus dem Winterschlaf auf. Die Igel Männchen übrigens ein paar Wochen früher als die Igel Weibchen. Der Aufwachvorgang dauert mehrere Stunden, bei dem der Igel extrem viel Energie benötigt. Dabei hilft ihm speziell das angefressenen und eingelagerte Fett. Beim Erwachen ist die Durchblutung daher bis zu fünffach erhöht und die Herz- und Atemfrequenz sind stark beschleunigt.

Ein Igel verliert während des Winterschlafs durchschnittlich 30 % seines Körpergewichts. Darum beginnt der Igel umgehend mit der Nahrungssuche. Während der Paarungszeit von Mitte April bis Ende August gehen Igelmännchen auf Partnersuche und legen bis zu 3 Kilometer pro Nacht zurück. Der Paarungstrieb lässt die Männchen leider unvorsichtig werden, vor allem beim Überqueren von Straßen. Hat der Igelmann ein Weibchen gefunden, umwirbt er es heftig. Dieses Paarungsspiel kann Stunden dauern und muss auch nicht zwangsläufig zum Erfolg führen.

igel-300x200 Wann bekommen die Igel Junge?

Igel Junge

Die meisten Igelkinder kommen im August auf die Welt, manche aber auch noch im September. Nach einer Tragzeit von rund 40 Tagen wirft die Igelin zwei bis sechs Jungtiere. Die neugeborenen Igel tragen bereits erste weiß gefärbte Stacheln. Augen und Ohren öffnen sich im Alter von zwei bis drei Wochen.

Wer mehr über Igel und Igelkinder wissen will der sollte sich folgende Bücher ansehen

Hier ein nettes Youtube Video mit Igelkinder

Du willst den Beitrag deinen Freunden zeigen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.